Ratgeber für dein Fernstudium

Sie werden bei den Personalverantwortlichen der Unternehmen immer beliebter, gelten als flexibel und zielstrebig mit einer hohen Eigenverantwortung und der Fähigkeit zum Zeit- und Organisationsmanagement. Absolventen eines Fernstudiums. Für viele Unternehmen gelten die Abschlüsse mindestens als gleichwertig gegenüber einem Präsenzstudium. Die meisten Berufstätigen nutzen einen Fernlehrgang, um ihre Fachkenntnisse berufsbegleitend zu vertiefen oder einen akademischen Abschluss zu erwerben.

Lernen, wo und wann man will. Das ist der größte Vorteil eines Fernstudiums oder Fernlehrgangs. Jeder Teilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, sich das erforderliche Wissen anzueignen - mittels der zur Verfügung gestellten Skripte und multimedialen Lehrmaterialien, Präsenzseminaren, einzusendenden Aufgaben und Prüfungen. Fachmentoren betreuen die Studierenden und stehen ihnen bei Fragen zur Verfügung.

Umgangssprachlich werden „Fernstudium“ und „Fernlehrgänge“ meist synonym verwendet. Bei der Suche nach dem richtigen Kurs sollten diese Begriffe jedoch unterschieden werden. Das Fernstudium hat zum Ziel, einen akademischen Grad (Bachelor oder Master) zu erlangen und findet an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule statt. Die Fernschulen bieten dagegen nicht-akademische Lehrgänge an.

mein-Fernstudium.com unterstützt dich bei der Auswahl eines Fernlehrgangs. Dazu findest du bei uns viele nützliche Informationen rund um das Thema Fernstudium und Fernlehrgang.

Das Angebot an Fernlehrgängen ist riesig. Bei der Wahl der passenden Fernuniversität oder Fernschule hilft der Vergleich verschiedener Aspekte. Für viele Teilnehmer der Lehrgänge ist der Preis entscheidend. Aber auch andere Faktoren sollten nicht vergessen werden: Die Dauer des Kurses, die Bekanntheit des Anbieters, die Qualität des Infomaterials sowie die Betreuung und der Abschluss sind essentiell bei der Auswahl eines Fernlehrgangs.