Intensivlehrgang für Privat...

Intensivlehrgang für Private Ermittler/innen und Detektive/innen

Fernhochschule Zentralstelle für die Ausbildung im Detektivgewerbe (ZAD)

53%
Weiterempfehlung

Kannst Du diesen Studiengang weiterempfehlen? Ja Nein


Lehrgangsprofil

Dieser Fernunterricht wird an der Fernhochschule Zentralstelle für die Ausbildung im Detektivgewerbe (ZAD) angeboten.

Der Studiengang Intensivlehrgang für Private Ermittler/innen und Detektive/innen wird angeboten von Zentralstelle für die Ausbildung im Detektivgewerbe (ZAD) und hat folgendes Lehrgangsziel: Vermittlung von Kenntnissen zur Ausübung einer Tätigkeit im Detektivgewerbe.


Abschluss

institutsinterne Prüfung
Institutsinterner Abschluss


Dauer

10 Monate


Kosten

Gesamt: 3500 €
Lehrgangskosten: 3500 €


Zeitaufwand

9 Stunden / Woche
Zeitumfang Begleitunterricht: 39 Stunden
Zeitumfang Lehrmaterial: 387 Stunden


Lehrgangsziel

Vermittlung von Kenntnissen zur Ausübung einer Tätigkeit im Detektivgewerbe


Lehrinhalte

  • Spezielle Berufskunde u.a. Rolle und Arbeit der Privatdetektive, volks- und betriebswirtschaftliche Bedeutung des Detektivberufs, Detektive und Medien/PR- Arbeit und Werbung
  • Fachkunde Recht u.a. Zivilrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht, Verfahrensrecht
  • Detektivische Fachkunde u.a. Observation, Tricks, Techniken der Diebe, Psychologie der Persönlichkeit, Zusammenarbeit mit Gericht, Polizei, Wachdiensten u.a. Institutionen


Teilnahmevorraussetzungen

mittlerer Bildungsabschluss - PC-Anwenderkenntnisse - Internet-Zugang


Prüfungsvorraussetzungen

Nachweis ausreichender Vorbereitung


Lehrmaterialien

43 Lehrbriefe, 1 CD-ROM. 10 Monate Lehrgangsdauer, wöchentlicher Lernaufwand: 9 Stunden


Begleitunterricht

zwei 3-tägige Seminare


Besonderheiten

  • Präsenzveranstaltungen