Masterstudiengang Wirtschaf...

Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik -Master of Science-

Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule - Private Fernhochschule Darmstadt

52%
Weiterempfehlung

Kannst Du diesen Studiengang weiterempfehlen? Ja Nein


Lehrgangsprofil

Dieses Fernstudium wird an der Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule - Private Fernhochschule Darmstadt angeboten.

Der Studiengang Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik -Master of Science- wird angeboten von Wilhelm Büchner Hochschule - Private Fernhochschule Darmstadt und hat folgendes Lehrgangsziel: Prüfung zum Master of Science in Wirtschaftsinformatik.


Abschluss

Master of Science (M.Sc.)
Master


Dauer

24 Monate


Kosten

Gesamt: 12126 €
Lehrgangskosten: 11376 €


Zeitaufwand

20 Stunden / Woche
Zeitumfang Begleitunterricht: 20 Stunden
Zeitumfang Lehrmaterial: 2064 Stunden


Lehrgangsziel

Prüfung zum Master of Science in Wirtschaftsinformatik


Lehrinhalte

  • Quantitative Methoden der Wirtschaftsinformatik
  • Makroökonomie und Wirtschaftspolitik
  • Finanzwirtschaftliche Entscheidungsgrundlagen
  • Wertschöpfungsmanagement und Prozessmodellierung
  • Informations- und Wissensmanagement
  • Methoden wissenschaftlichen Arbeitens
  • ERP und Business Intelligence
  • Softwarearchitektur
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Managementtechniken ; Drei von sechs Wahlpflichtmodulen: Internationale Wirtschaftsbeziehungen
  • E-Business
  • Mediennutzung und -gestaltung
  • Marketingmanagement
  • Medienwirtschaft und -management
  • Logistikmanagement


Teilnahmevorraussetzungen

entsprechen den Prüfungsvoraussetzungen (s.u.)


Prüfungsvorraussetzungen

mindestens sechssemestriger berufsqualifizierender Abschluss im Bereich Informatik an einer deutschen Hochschule (Bachelor oder Diplom), Englischkenntnisse auf dem Sprachniveau B2


Lehrmaterialien

15 Module (inkl. Projektstudium und Masterarbeit). 24 Monate Lehrgangsdauer, wöchentlicher Lernaufwand: 20 Stunden


Begleitunterricht

vier Präsenzphasen (eine pro Semester, Dauer 1-4 Tage) zur Ablegung der Prüfungen; weitere fakultative Präsenzphasen bitte beim Institut erfragen


Besonderheiten

  • Präsenzveranstaltungen