Hygienebeauftragte/r in Pfl...

Hygienebeauftragte/r in Pflegeeinrichtungen

Fernhochschule Rettungsdienst-Akademie Franz Heinzmann GmbH

51%
Weiterempfehlung

Kannst Du diesen Studiengang weiterempfehlen? Ja Nein


Lehrgangsprofil

Dieser Fernunterricht wird an der Fernhochschule Rettungsdienst-Akademie Franz Heinzmann GmbH angeboten.

Der Studiengang Hygienebeauftragte/r in Pflegeeinrichtungen wird angeboten von Rettungsdienst-Akademie Franz Heinzmann GmbH und hat folgendes Lehrgangsziel: Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten für eine Tätigkeit als Hygienebeauftragte/r in Pflegeeinrichtungen gemäß Leitlinie, Sektion "Hygiene in der amubanten und stationären Kranken- und Altenpflege/Rehabilitation" der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH).


Abschluss

institutsinterne Prüfung gemäß Leitlinie: Hygienebeauftrage(r) in Pflegeinrichtungen der DGKH vom April 2002
Institutsinterner Abschluss


Dauer

6 Monate


Kosten

Gesamt: 1019 €
Lehrgangskosten: 1019 €


Zeitaufwand

15 Stunden / Woche
Zeitumfang Begleitunterricht: 80 Stunden
Zeitumfang Lehrmaterial: 387 Stunden


Lehrgangsziel

Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten für eine Tätigkeit als Hygienebeauftragte/r in Pflegeeinrichtungen gemäß Leitlinie, Sektion "Hygiene in der amubanten und stationären Kranken- und Altenpflege/Rehabilitation" der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH)


Lehrinhalte

  • u. a. Hygiene und Hygiene in der Pflege
  • Rechtsquellen
  • Berufskunde
  • Nosokomiale Infektionen
  • Schädlingsbekämpfung
  • Präsentieren, Visualisieren, Moderieren


Teilnahmevorraussetzungen

Altenpflege-Examen oder Krankenpflege-Examen und mindestens zwei Jahre Berufspraxis in Pflegeeinrichtungen


Prüfungsvorraussetzungen

Praktikum von 80 bzw. 120 Stunden, Teilnahme am begleitenden Unterricht; im Einzelnen siehe Punkt 4.2 und 4.4.5 der o. g. Leitlinie


Lehrmaterialien

8 Lehrbriefe, Studienanleitung. 6 Monate Lehrgangsdauer, wöchentlicher Lernaufwand: 15 Stunden


Begleitunterricht

ein 4-tägiges Seminar incl. Prüfung und zusätzlich ein 5-tägiges Seminar (ig. 80 Stunden)