51%
Weiterempfehlung

Kannst Du diesen Studiengang weiterempfehlen? Ja Nein


Lehrgangsprofil

Dieser Fernunterricht wird an der Fernhochschule Fernlehrgangs- und Förderungsgesellschaft für Handwerk und Planung mbH angeboten.

Der Studiengang Wassertechnik wird angeboten von Fernlehrgangs- und Förderungsgesellschaft für Handwerk und Planung mbH und hat folgendes Lehrgangsziel: Vermittlung von Kenntnissen über die Technische Regel Wasserinstallation (TRWI) - Vorbereitung auf die Prüfung zum Nachweis der fachlichen Befähigung für die Eintragung in das Installateurverzeichnis des Wasserversorgungsunternehmens.


Abschluss

Prüfung vor dem Fachverband Sanitär, Heizung, Klima Nordrhein-Westfalen
Institutsinterner Abschluss


Dauer

5 Monate


Kosten

Gesamt: 550 €
Lehrgangskosten: 550 €


Zeitaufwand

5 Stunden / Woche
Zeitumfang Begleitunterricht: 21 Stunden
Zeitumfang Lehrmaterial: 108 Stunden


Lehrgangsziel

Vermittlung von Kenntnissen über die Technische Regel Wasserinstallation (TRWI) - Vorbereitung auf die Prüfung zum Nachweis der fachlichen Befähigung für die Eintragung in das Installateurverzeichnis des Wasserversorgungsunternehmens


Lehrinhalte

  • Trinkwasserversorgung
  • Materialien und Einsatzbereiche
  • Rohr-Nennweitenermittlung
  • Leitungsanlagen
  • Schutz des Trinkwassers
  • Trinkwassererwärmungsanlagen
  • Prüfung und Inbetriebnahme
  • Besondere Anlagen der Wasserversorgung
  • Betrieb von Trinkwasseranlagen


Teilnahmevorraussetzungen

Berufsausbildung und einschlägige Berufspraxis


Prüfungsvorraussetzungen

Installateur- und Heizungsbaumeister ohne Nachweis von mind 50 Punkten im Prüfungsfach Sicherheits- und Instandhaltungstechnik (§ 6 Abs. 2 Nr. 1 Meisterprüfungsverordnung); staatl. gepr. Techniker oder Dipl. Ingenieure mit entsprechender Berufspraxis; Gesellen/Facharbeiter mit mind 6-jähriger Berufspraxis (Einzelheiten bitte beim Institut erfragen)


Lehrmaterialien

9 Lehrbriefe, 1 CD-ROM. 5 Monate Lehrgangsdauer, wöchentlicher Lernaufwand: 5 Stunden


Begleitunterricht

drei Seminare (Freitagnachmittag und Samstag) von ig. 21 Std.