Fachwirt/in im Gastgewerbe ...

Fachwirt/in im Gastgewerbe (IHK)

Fernhochschule DGBB - Deutsche Gesellschaft für berufliche Bildung

52%
Weiterempfehlung

Kannst Du diesen Studiengang weiterempfehlen? Ja Nein


Lehrgangsprofil

Dieser Fernunterricht wird an der Fernhochschule DGBB - Deutsche Gesellschaft für berufliche Bildung angeboten.

Der Studiengang Fachwirt/in im Gastgewerbe (IHK) wird angeboten von DGBB - Deutsche Gesellschaft für berufliche Bildung und hat folgendes Lehrgangsziel: Vorbereitung auf die Fortbildungsprüfung zum Fachwirt im Gastgewerbe/zur Fachwirtin im Gastgewerbe vor der Industrie- und Handelskammer Köln gemäß Besonderer Rechtsvorschriften vom 15.12.2008.


Abschluss

Fortbildungsprüfung gemäß Besondere Rechtsvorschrift der IHK Köln vom 15.12.2008 zum anerkannten Abschluss Fachwirt/in im Gastgewerbe IHK
IHK


Dauer

18 Monate


Kosten

Gesamt: 2502 €
Lehrgangskosten: 2502 €


Zeitaufwand

1112 Stunden / Woche
Zeitumfang Begleitunterricht: 80 Stunden
Zeitumfang Lehrmaterial: 994 Stunden


Lehrgangsziel

Vorbereitung auf die Fortbildungsprüfung zum Fachwirt im Gastgewerbe/zur Fachwirtin im Gastgewerbe vor der Industrie- und Handelskammer Köln gemäß Besonderer Rechtsvorschriften vom 15.12.2008


Lehrinhalte

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen: Volks- und Betriebswirtschaft, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung Handlungsfeldspezifische Qualifikationen: Gästeorientierung und Marketing, Branchenbezogenes Management, Branchenbezogenes Recht, Gastronomische Angebotsformen (Hotel- und Gaststättenbetriebe, Systemgastonomie, Gemeinschaftsverpflegung/Catering)


Teilnahmevorraussetzungen

entsprechen den Zulasungsvoraussetzungen zur Prüfung technische Voraussetzungen: Internet-Zugang, Head-Set


Prüfungsvorraussetzungen

Wirtschaftsbez. Qualifikationen: abgeschl. Ausbildung und mind. 1 Jahr einschlägige Berufspraxis oder mind. 4 Jahre einschl. Berufspraxis Handlungsspez. Qualifikationen: bestandene Teilprüfung wirtschaftsbez. Qualifikationen und abgeschl. Ausbildung in kaufm. o.ä. Bereich und mind. 2 Jahre Berufspraxis oder mind. 5 Jahre einschl. Berufspraxis; siehe Bes. Rechtsvorschr.


Lehrmaterialien

19 Lehrbriefe, Lern- und Arbeitsmethodik, 7 Fallstudien. 18 Monate Lehrgangsdauer, wöchentlicher Lernaufwand: 11 - 12 Stunden


Begleitunterricht

fünf je 1-2-tägige Seminare (8 Tage), neun je 1- bis 2-stündige Webinare


Besonderheiten

  • Präsenzveranstaltungen