Staatlich geprüfte/r Techni...

Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Maschinenbau Schwerpunkte: Betriebstechnik oder Konstruktionstechnik

Fernhochschule DAA-Technikum

51%
Weiterempfehlung

Kannst Du diesen Studiengang weiterempfehlen? Ja Nein


Lehrgangsprofil

Dieses Fernstudium wird an der Fernhochschule DAA-Technikum angeboten.

Der Studiengang Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Maschinenbau Schwerpunkte: Betriebstechnik oder Konstruktionstechnik wird angeboten von DAA-Technikum und hat folgendes Lehrgangsziel: Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten zur Vorbereitung auf die Staatliche Technikerprüfung in Niedersachsen gemäß BbS-VO und Ergänzende Bestimmungen (EB-BbS) vom 10.06.2009 - Fachrichtung Maschinentechnik mit den Schwerpunkten Betriebstechnik oder Konstruktion.


Abschluss

Staatliche Technikerprüfung an einer Fachschule in Niedersachsen
Staatsprüfung


Dauer

42 Monate


Kosten

Gesamt: 4998 €
Lehrgangskosten: 4998 €


Zeitaufwand

12 Stunden / Woche
Zeitumfang Begleitunterricht: 490 Stunden
Zeitumfang Lehrmaterial: 2170 Stunden


Lehrgangsziel

Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten zur Vorbereitung auf die Staatliche Technikerprüfung in Niedersachsen gemäß BbS-VO und Ergänzende Bestimmungen (EB-BbS) vom 10.06.2009 - Fachrichtung Maschinentechnik mit den Schwerpunkten Betriebstechnik oder Konstruktion


Lehrinhalte

Berufsübergreifend: Deutsch/Kommunikation, Englisch/Kommunikation, Politk, Betriebswirtschaft, Mitarbeiterführung/Berufs- und Arbeitspädagogik, Mathematik, Naturwissenschaften Berufsbezogen (Kernbereich): Maschinenbautechnische Grundlagen, Informationstechnik/Technische Kommunikation, Steuerungs- und Regelungstechnik, Systemtechnik, Qualitätsmanagement, Projektmanagement, Produktionsplanung und -steuerung, Automatisierungstechnik Schwerpunktbezogen: Produktionslogistik/Produktionsorganisation, Entwicklung und Konstruktion, Fertigungstechnik Projektarbeit


Teilnahmevorraussetzungen

Sekundarabschluss I sowie einschlägige Berufsausbildung und Berufspraxis; Ausnahmeregelungen sind möglich und mit dem Institut zu erörtern


Prüfungsvorraussetzungen

Sekundarabschluss I oder gleichwertiger Bildungsstand und abgeschlossene einschlägige Berufstätigkeit und mind einjährige einschlägige Berufstätigkeit oder einschlägige Berufstätigkeit von sieben Jahren und Berufsabschluss bzw. gleichwertiger Bildungsstand


Lehrmaterialien

100 Lehrbriefe (ca.). 42 Monate Lehrgangsdauer, wöchentlicher Lernaufwand: 12 Stunden


Begleitunterricht

ig. 490 Std.: Samstagsseminare an verschiedenen Orten (ca. 175 Std.), mehrtägige Kompaktseminare in Jena, Osnabrück, Würzburg (je nach Wahl)


Besonderheiten

  • Präsenzveranstaltungen