Damit der Start auch glückt: Das Bewerbungsverfahren bei einem Fernstudienplatz

Du hast deine Wahl getroffen und dich für einen passenden Studiengang entschieden. Aber wie geht es nun weiter? Wann musst du dich anmelden? Welche Unterlagen benötigst du? Und welche Fristen gilt es zu beachten?

In der Regel müssen die Interessenten für einen Studienplatz einen Antrag auf Zulassung innerhalb der festgesetzten Frist mit dem vorgesehenen Antragsformular und den dazugehörigen Nachweisen der Hochschulzugangsberechtigung (beglaubigtes Abiturzeugnis oder beglaubigtes Zeugnis über den Hochschulabschluss) sowie gegebenenfalls den Nachweis einer Namensänderung an das jeweilige Ferninstitut senden. Bei einigen Fernhochschulen erfolgt die Zulassung für das Fernstudium jedoch über die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH).

Semesterbeginn

Wie beim Präsenzstudiengang startet auch das Studium an den Fernuniversitäten mit Semesterbeginn. In der Regel fängt am 1. April eines Jahres das Sommersemester an, und das Wintersemester beginnt am 1. Oktober. Bei den Fernstudiengängen können diese Termine jedoch abweichen – abhängig vom Studiengang und dem Abschluss. Das Studentensekretariat der jeweiligen Hochschule kann hier verbindliche Informationen geben.

Fristen für die Bewerbung

Für das Sommersemester muss in der Regel die Anmeldung zwischen dem 1. November und 15. Januar erfolgen; für das Wintersemester vom 1. Mai bis zum 15. Juli. Doch auch hier gilt, dass jedes Institut die Anmeldefristen selbst festlegen kann. Bei Studiengängen mit einem Zulassungsverfahren sind diese meist kürzer. Dagegen können Interessenten für einen Studiengang ohne Zulassungsbeschränkung oft noch bis kurz vor Semesterstart ihre Unterlagen einreichen.

Damit du dir sicher sein kannst, dein gewähltes Fernstudium auch zum gewünschten Termin starten zu können, solltest du dich also so früh wie möglich über die Immatrikulation an der jeweiligen Fernuniversität informieren. Am besten wendest du dich direkt an den jeweiligen Anbieter. Welche Unterlagen erforderlich sind und bis wann diese eingereicht werden müssen, erfährt man meist in den verschickten Broschüren oder kann diese Informationen auf den Internetseiten der Fernuniversitäten online abrufen.

Regelungen bei Fernlehrgängen

Weitaus einfacher und flexibler sind die Bewerbungsverfahren und Fristen bei den Fernkursen. Die Fernschulen werben auf ihren Internetseiten meist mit der Aussage, dass ein Einstieg jederzeit möglich sei. Falls du dich für solch einen Fernlehrgang interessierst, kontaktiere am besten das betreffende Ferninstitut direkt.